Branchenentwicklung – Die Digitalisierung hilft bei der Identifizierung von Chancen und Potential

Väderstad stellt seit den 1960er Jahren Landmaschinen her und ist daher mit dem Fortschritt der Branche und nicht zuletzt der rasanten Entwicklung vertraut, die durch technologischen Fortschritt in den letzten Jahren ermöglicht wurde. Die Produktion in Maschinenbauunternehmen wurde mithilfe moderner Technik effektiver gestaltet, doch neben dem Innovationsschub in der Fertigung ist es auch notwendig, kundennahe Prozesse zu digitalisieren. Kunden verlangen zunehmend nach einem einfachen, nahtlosen Kundenerlebnis, das eine moderne Technologie und ein System zum Umgang mit Daten erfordert – für Väderstad ist dies Lime CRM.

„Wir leben und arbeiten in Lime. Dort haben wir alles. Wenn man Lime nicht öffnet, kommt man an diesem Arbeitstag nicht weit.“

Jeanette Gustafsson, Systemadministratorin für den Aftermarket

Wichtige Kundendaten, die über verschiedene und oftmals veraltete Systeme verstreut sind, können zu Unklarheiten und verpassten Geschäftschancen führen. Das CRM-System von Väderstad ist eine ganzheitliche Plattform, die wichtige Funktionen für Vertreib und Service bietet. Das System umfasst Prozesse für Maschinen, Rechnungsstellung, Ersatzteilmanagement, Reklamationen von Händlern, sowie Kundeninformationen und das Nachverfolgen von Geschäftschancen.  Die schnelle und einfache Identifizierung von Geschäftschancen mithilfe des CRM-Systems ist für Vertriebsmitarbeiter von entscheidender Bedeutung. Dies ermöglicht es dem Vertriebsteam, proaktiv auf Kunden zuzugehen, die veraltete Maschinen besitzen oder anderweitig als Leads gekennzeichnet sind. Die Vertriebs- und Servicetechniker von Väderstad können effektiv und intelligent arbeiten,  da sie ein klares Verständnis der Kundenbedürfnisse, Maschinen und den an diesen durchgeführten Maßnahmen verfügen.

Ziele – Hochwertige Daten erfassen um bessere Entscheidungen zu treffen

Wir leben in einer digitalen Welt, in der Daten zu den wichtigsten Ressourcen eines Unternehmens gehören. Verstreute Daten sind oft von unzureichender Qualität, bieten keine gute Basis für die Priorisierung vonKunden oder Produkten  und sorgen so oftmals für verpasste Chancen und unzufriedene Kunden. Um Daten an einem Ort zu sammeln, hat Väderstad sein ERP-System, ein Portal für Maschinenimporteure und ein Reporting-Tool, in Lime CRM integriert. Das CRM-System erleichtert den Mitarbeitern die Arbeit, da sie nicht in mehreren Systemen Daten eingeben und nach Informationen suchen müssen. Durch an einem Ort gebündelte Informationen wird die tägliche Arbeit effizienter gestaltet und gleichzeitig das Support-Aufkommen für mehrere Systeme reduziert, wodurch wiederum Ressourcen eingespart werden.  Da alle Informationen über das CRM-System abrufbar sind, können Mitarbeiter die globale Suchfunktion für eine einfache und umfassende Suche nutzen.

„Wir müssen alle wichtigen Daten im Blick behalten. In dieser Branche kommt man ohne ein CRM-System nicht zum Ziel. Wir benötigen eine Datenbank für Maschinen.“

Johan Kjellander, Technischer Support – Service International

Herausforderung – Nicht alle Prozesse lassen sich digitalisieren

In der Maschinenbauindustrie erwarten die meisten Kunden flexible digitale Lösungen, aber für Väderstad ist es auch zwingend erforderlich, manuelle Prozesse beizubehalten. Landmaschinen werden weltweit verkauft und nicht alle Benutzer verfügen über eine Internetverbindung. Eine Herausforderung für Väderstad besteht deshalb darin, digitale Systeme zu entwickeln und gleichzeitig Offline-Funktionen in Prozesse zu integrieren. Laut Johan Kjellander von Väderstad ist digitale Datenererfassung effektiver – je früher die Informationen in ein System, z. B. in das CRM-System, eingegeben werden können, desto weniger Zeit wird verschwendet.

Stellen Sie sich einen Vertriebsmitarbeiter vor, der Landwirte persönlich besucht um ihre Bedürfnisse zu ermitteln .  Er macht sich Notizen zu Gesprächen und getroffenen Entscheidungen auf seinem Notizblock, um die Informationen später in ein System zu übertragen.. Bei diesem Prozess besteht die Gefahr von Informationsverlust, da relevante Daten erst nach mehreren Zwischenschritten in ein System eingegeben werden.

Ein anderer Vertriebsmitarbeiter kann sich bereits während eines Meetings per Smartphone oder Tablet über das Internet mit einem CRM-System verbinden. Dort kann er die Kundendaten direkt einsehen und sich vor Ort Notizen hinzufügen.  Väderstad implementiert aktuell das web-basierte Lime CRM, um seinen Mitarbietern dies zu ermöglichen. Informationen sind oft genauer und qualitativ hochwertiger, wenn sie direkt erfasst werden können.

Lösung – Das System wird durch die Nutzung immer wertvoller

Das Ziel des CRM-Systems von Väderstad ist es, qualitativ hochwertige Daten an einem Ort zu sammeln,  Prozesse zu optimieren und die Entscheidungsfindung auf allen Ebenen des Unternehmens zu erleichtern. Über ein gut funktionierendes System zu verfügen reicht allein nicht aus.  Wie wertvoll ein CRM-System sein wird, hängt davon ab, wie man es einsetzt.. Väderstad hat klare Regeln und Richtlinien für die Nutzung des Systems definiert, um eine hohe Datenqualität sicherzustellen . Diese Richtlinien legen fest, welche Informationen in Lime CRM erfasst werden und wie sie eingegeben werden sollen. Wenn alle Mitarbeiter systematisch auf die gleiche Weise arbeiten, sind die Informationen zuverlässig und konsistent – das CRM-System erfüllt seine Aufgabe.

Sie möchten auch so großartige Ergebnisse erzielen wie Väderstad?

Kontaktieren Sie uns

Über Väderstad

Väderstad fertigt Landmaschinen für die Bodenbearbeitung, Saatbettbereitung und Aussaat für Landwirte auf der ganzen Welt.